Bei Gott sind wir so und so in bester Gesellschaft.

Kain erschlug seinen Bruder Abel, und Gott nahm ihn in Schutz.

Noah war ein frommer Mann und ohne Tadel zu seinen Zeiten und lag betrunken in seinem Zelt.

Abraham log, und Gott segnete ihn.

Sarah lachte über Gottes Verheißung, und Gott erhörte ihr Gebet.

Jakob war ein listiger Betrüger, und Gott versprach ihm Bewahrung auf allen seinen Wegen.

Mose war ein Mörder, und Gott machte ihn zum Führer seines Volkes.

Simson war ein Geweihter Gottes, erschlug aus Wut dreißig Männer, gab seine Frau einem anderen und nahm sich eine Geliebte.

Rahab war eine Prostituierte, und Gott bewahrte sie und ihre Familie.

David war ein Ehebrecher, Mörder und Lügner, und Gott ließ ihn sein Haus, den Tempel bauen.

Elia war lebensmüde, und Gott stärkte ihn.

Jeremia verfluchte den Tag seiner Geburt, und Gott gebrauchte ihn.

Jona lief davon, und Gott ließ ihn in Ninive sein Bote sein.

Zachäus war ein kleiner Mann und großer Gauner, und Jesus kehrte in seinem Haus ein.

Judas verriet seinen Herrn, und Jesus gab ihm das Abendmahl.

Paulus verfolgte die Christen, und Jesus ließ ihn das Evangelium nach Europa bringen.

Sie sind alle Sünder wie sie im Buche stehen, und zugleich von Gott geliebt, wie es im Buche steht, in der Bibel.

2 Gedanken zu „Bei Gott sind wir so und so in bester Gesellschaft.

Schreibe eine Antwort zu Dirk Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s