Jeschua

Der vollkommene Name
Das hebräische Wort Jeschua ist eine umfassende Beschreibung von Göttlichkeit, Herrlichkeit und Auftrag Jesu Christi.
Wie kommt es, dass der von Gott verliehene und vom Engel Gabriel ausdrücklich übermittelte Name unseres Erlösers, Jeschua (Betonung auf der zweiten Silbe), nicht in seiner schönen und ausserordentlich aussagekräftigen hebräischen Originalform im griechischen Neuen Testament und in unseren deutschen Bibel-Übersetzungen vorkommt? Von den ursprünglichen hebräischen Fassungen der Evangelien ist uns keine einzige erhalten. Das ist kein Zufall.
Die Verfasser des Neuen Testaments hatten die gewaltige und gefährliche Aufgabe, die Botschaft von der Errettung der Menschen weit über die Grenzen Israels hinaus in einem weitgehend griechisch-römischen Umfeld bekannt zu machen. Im Griechischen, der wichtigsten Ursprache des Neuen Testaments, klang der Name «Jeschua» befremdlich, da es im Griechischen keinen sch-Laut gibt und ein auf «a» endender Name eher wie ein Mädchenname klang. Männliche Namen endeten meist mit «-os» oder «-ous». So wurde aus Jeschua in Anpassung an das griechische Sprachgefühl Jäsous (Betonung auf der letzten Silbe). Weiterlesen