2.Petrus 1,14 denn ich weiß, dass ich meine Hütte bald verlassen muss, wie es mir auch unser Herr Jesus Christus eröffnet hat.

Normal
0
21

false
false
false

MicrosoftInternetExplorer4

/* Style Definitions */
table.MsoNormalTable
{mso-style-name:“Normale Tabelle“;
mso-tstyle-rowband-size:0;
mso-tstyle-colband-size:0;
mso-style-noshow:yes;
mso-style-parent:““;
mso-padding-alt:0cm 5.4pt 0cm 5.4pt;
mso-para-margin:0cm;
mso-para-margin-bottom:.0001pt;
mso-pagination:widow-orphan;
font-size:10.0pt;
font-family:“Times New Roman“;
mso-ansi-language:#0400;
mso-fareast-language:#0400;
mso-bidi-language:#0400;}
Petrus spricht in diesem Abschnitt von seinem bevorstehenden Tod. Er nennt seinen Körper eine Hütte, wie es auch Paulus tut 2. Kor. 5, 4.
Das Bild vom irdischen Leib als „Hütte“ passt zum Thema der Pilgerschaft, das eine wichtige Rolle im 1. Petrusbrief spielt (1. Petr 1,1.17; 1. Petr 2,11).
Das Wort „bald“ hat eine doppelte Bedeutung, und zwar im Sinne von „nahe bevorstehend“ bzw. von „schnell“.
Der „Herr“ hatte Petrus schon die Tatsache offenbart, dass er sterben würde, und auch die Art seines Todes (Joh 21,18.19). Viele Jahre waren seitdem vergangen. Der alternde Apostel wusste, dass, wenn alles normal liefe, sein Tod bald bevorstand. Dieses Wissen gab ihm neue Entschlossenheit, für das geistliche Wohlergehen des Volkes Gottes zu sorgen, ganz gleich, wie viel Zeit ihm noch blieb.
Das Wort „verlassen (des Zeltes oder Hütte )“ ist im Griechischen vieldeutig und umschreibt nicht nur den „Abbau des Zeltes“, sondern auch das „Einrenken“ eines verrenkten oder zerbrochenen Gliedes. In diesem Wort schwingt der Gedanke vom Christen als Glied am Leibe Jesu mit (Röm. 12,4f.; 1. Kor 12,12-27; Eph 5,30). Jesus aber überlässt seine Glieder nicht dem Tod (Röm 8,38f.). So bekommt der bevorstehende Tod für Petrus bei allem Schrecklichen auch etwas Tröstliches.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s