2.Petrus 1,15 Ich will mich aber bemühen, dass ihr dies allezeit auch nach meinem Hinscheiden im Gedächtnis behalten könnt.

Normal
0
21

false
false
false

MicrosoftInternetExplorer4

/* Style Definitions */
table.MsoNormalTable
{mso-style-name:“Normale Tabelle“;
mso-tstyle-rowband-size:0;
mso-tstyle-colband-size:0;
mso-style-noshow:yes;
mso-style-parent:““;
mso-padding-alt:0cm 5.4pt 0cm 5.4pt;
mso-para-margin:0cm;
mso-para-margin-bottom:.0001pt;
mso-pagination:widow-orphan;
font-size:10.0pt;
font-family:“Times New Roman“;
mso-ansi-language:#0400;
mso-fareast-language:#0400;
mso-bidi-language:#0400;}

Und auch für sich selbst betont Petrus: „Ich will mich aber bemühen“ (spoudaso; vgl. V. 10, „bemüht euch“ und 2. Petr 3,14, „seid bemüht“). Der Begriff Hinscheiden (exodon), den der Apostel hier benutzt, ist zwar nicht das übliche Wort für „Tod“, läßt aber trotzdem keinen Zweifel. Auf dem Berg der Verklärung sprachen Jesus, Mose und Elia von Jesu „Ende“ (exodon, Lk 9,31). Das Wort „exodus“ (wörtlich „Auszug“, in diesem Fall aus dem Körper) steht im Gegensatz zum „Eingang“ (eisodos) des Gläubigen in das Reich Gottes (2. Petr 1,11).
Wie Paulus (Apg 20,24) war es auch Petrus nicht wichtig, dass sich seine Zuhörer an ihn oder seinen Tod erinnerten, sondern dass sie an die von ihm gelehrte Wahrheit dachten. Dass Petrus die Dringlichkeit, Güte, Treue und Kürze des Dienstes wirklich verstanden hatte, verdeutlicht sein Brief, besonders zusammengefasst in der Darlegung seines Vermächtnisses in diesem Abschnitt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s