Johannes Calvin und Karl Barth

„Das ist doch wohl des Geheimnis des Lebens überhaupt: zu wissen, was Calvin wusste, hinzusehen auf das Unvergängliche und dann doch, und dann gerade in diesem Hinblick zu leben, zu handeln in der Welt des Vergänglichen.“ – Karl Barth in seiner Calvin-Vorlesung 1922