Der »egozentrische« Charakter der Verkündigung Jesu

Die andern großen religiösen Führer der Welt treten hinter ihrer Lehre zurück. Jesu Botschaft stellt ihn selbst in den Vordergrund. Sie verweisen auf ihre Lehre: Da ist die Wahrheit, haltet euch an sie! Jesus sagt: Ich bin die Wahrheit, folgt mir! Kein Religionsstifter hat das gewagt. »Der sterbende Buddha vertraut der Wahrheit seiner Lehre; er hinterlässt den Seinen die Weisung, ihn könnten sie vergessen, aber seine Lehre, den Weg, den er sie gewiesen, sollten sie behalten. Ebenso Sokrates nach Platons Bericht. Während sie bescheiden hinter der Sache zurücktreten, für die sie leben und sterben, kennt Jesus keine heiligere Angelegenheit, als die Menschen auf seine Person zu weisen.« (Wilhelm Herrmann, Der Verkehr des Christen mit Gott, 7. Aufl. 1921, S. 73) Grundkurs Christlicher Glaube von John R Stott Seite 20