Wir müssen nachdenken

Dann müssen wir nachdenken. Der menschliche Verstand hat seine Grenzen, aber wenn wir nicht nachdenken, werden wir wahrscheinlich nicht über einen großen Schatz an Wahrheit in unserem Denken verfügen. Zur Zeit scheinen die Evangelikalen in zwei Lager gespalten zu sein – diejenigen, die sich auf den menschlichen Verstand verlassen bis an den Punkt eines bloßen Rationalismus, und diejenigen, die alles ablehnen, was mit dem Verstand zu tun hat und überzeugt sind, dass Nachdenken eine Zeitvergeudung unter Christen ist.
Gewiss liegen beide falsch. Selbstbewusster Intellektualismus eckt beim Menschen an, und ich bin mir sicher auch bei Gott, aber es ist von Bedeutung, dass jede tiefere Offenbarung in der Schrift einem Mann geschenkt wurde, der einen ausgeprägten Verstand hatte. Es wäre einfach, eine Liste biblischer Zitate anzuführen, die uns dazu aufrufen, nachzudenken, aber ein viel überzeugenderes Argument ist es, der Argumentation der Bibel zu folgen. Die Schrift geht ganz selbstverständlich davon aus, dass die Heiligen des Höchsten ernsthafte und denkende Menschen sind. Die Schrift erweckt nie den Eindruck, dass es eine Sünde ist, nachzudenken. A. W. Tozer, That Incredible Christian, 2011, S.55-56.