Buddhismus

Buddhismus als Weg zu Wohlbefinden und Entspannung? Viele moderne Zeitgenossen fühlen sich vom Buddhismus stark angezogen. Der lächelnde Buddha ist heute ein Symbol von Friedfertigkeit und Gelassenheit und daher zum wichtigen Accessoire geworden – vor allem im Bereich von Entspannung und Wellness. Auch den ehemaligen Psychotherapeuten (Schwerpunkt Rebirthing. Durch eine bestimmte Atemtechnik sollen der Zustand der Geburt oder sogar vorgeburtliche Erinnerungen bewusst wieder erlebt werden) Martin Kamphius beeindruckte die Friedfertigkeit des Buddha. Eine persönliche Begegnung mit dem Dalai-Lama faszinierte ihn derart, dass er sich sieben Jahre den strengen Regeln des tibetischen Buddhismus unterwarf. Die Kernlehre des Buddhismus ist die Überwindung des Leidens mithilfe eines achtfachen Pfades, der Regeln der Weisheit, Sittlichkeit und Achtsamkeit enthält, und an dessen Ende die Erleuchtung und das Nirvana stehen. Yoga und Meditation sind wichtige Mittel, um zu einer inneren Leere und schließlich zu einem neuen geistlichen Bewusstsein zu gelangen. Auf dem Weg zu diesem Ziel, der sich angeblich übermehrere Leben erstreckt, ist allerdings jeder auf sich alleine gestellt. Im Gegensatz zum Christentum kennt der Buddhismus keinen Erlösergott, der den Menschen persönlich liebt und ihm nah sein möchte. Kamphuis erlebte einen Weg, der auf die genaue Befolgung der Lehranweisungen und Praktiken größten Wert legte. Jede Handlung und jede falsche Körperhaltung hatte Konsequenzen für das Erreichen der Erleuchtung. Dadurch entwickelte sich eine große Angst, etwas falsch zu machen. So standen am Ende oft Verzweiflung und Stress. Eines Tages, er war gerade mit seiner Frau in Australien auf Weltreise, hörten beide von Christus. Tief berührt von seiner Liebe, tat sich ihnen eine völlig neue Welt auf. Im Gegensatz zu Buddha entfloh Jesus der grausamen Welt und ihren Leiden nicht, sondern starb selbst grausam am Kreuz für die Sünder. Wer mit seiner Schuld zu ihm kommt und sich ihm anvertraut, darf inneren Frieden und Veränderung erfahren. Martin Kamphuis erfuhr, dass beidem Gott der Bibel Erlösung nicht von Leistung abhängt und welchen gefährlichen Einfluss fernöstliche Praktiken haben können. Vor einigen Wochen hielten Martin und Elke Kamphuis,eine ehemalige Esoterikerin, einen aufklärenden Vortrag bei uns. Hildegund Beimdieke https://www.feg-herborn.de/gemeindemagazin/

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s