Christi Himmelfahrt

′′Christus hat eine lokale Abkehr von seinen Jüngern genommen. Mit seinem verherrlichten Körper hob er sich wahrlich immer höher und höher, soweit die Augen seiner Jünger reichen konnten. Aber das sollte ihnen nur die Wahrheit über die große Veränderung versichern, die jetzt im Zustand des Menschen Jesus stattgefunden hat. Wir wagen nicht zu glauben, dass er, wenn die Wolken Jesus wie einen Triumphal-Streitwagen empfingen und ihn vor dem Anblick seiner Jünger versteckten, nun immer weiter und weiter von der Erde aufstieg und sich über den Sternenhimmel erhoben hat. Nein, sobald sich die Wolken hinter Ihm geschlossen haben, erschien Er in diesem Augenblick auch in den Zustand der göttlichen Majestät, erschien im Himmel voller Herrlichkeit vor allen Engeln und Heiligen, und auch als ein Mann begann, an der allmächtigen und allgegenwärtigen Herrschaft teilzunehmen über Himmel und Erde und alle Kreaturen.“-C.F.W. Walther
Christi Himmelfahrt (altgriechisch ἡ Ἀνάληψις τοῦ Κυρίου „Análēpsis tou kyríou“ ‚die Aufnahme des Herrn‘, lateinisch Ascensio Domini ‚Aufstieg des Herrn‘)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s