Zur Entscheidung der Stiko

1/..Zur Entscheidung der Stiko:Die Stiko ist ein unabhängiges Fachgremium! Es kann nicht sein, dass aufgrund der heutigen Stiko-Empfehlung plötzlich das Gremium „schlecht“ geredet wird. Das haben bereits bestimmte Politiker schon vor der heutigen Entscheidung getan!1:16 nachm. · 16. Aug. 2021·Twitter for iPhone
2/..Damit haben sie die Stiko ernsthaft beschädigt. Die Stiko bilden mit ihren Empfehlungen einen Rahmen, also eine Orientierung für Ärzte. Für diese sind solche Hilfen wichtig, damit sie ihre Entscheidungen besser treffen und auch begründen können.1:16 nachm. · 16. Aug. 2021·Twitter for iPhone
3/..Eine Pflicht zur Umsetzung solcher Empfehlungen besteht für Ärzte allerdings nicht. Wichtig ist nun, wie die Politik mit dieser neuen Stiko-Empfehlung umgehen wird. Wird Politik Druck aufbauen? Auf Ärzte, Eltern und Kindern? Und dies mit der heutigen Entscheidung begründen?1:16 nachm. · 16. Aug. 2021·Twitter for iPhone
4/4 Ich denke: Ja, das werden Politiker so machen. Doch Druck auszuüben ist nicht die Intention der Stiko. Wenn dieser Druck wirklich so kommt, dann ist das alleine die Verantwortung der Politik. Dann benutzt sie lediglich diese Empfehlungen, um eine „Pflicht“ daraus zu machen.1:16 nachm. · 16. Aug. 2021·Twitter for iPhoneDr. Friedrich Pürner, MPH@DrPuerner
Dr. Friedrich Pürner, MPH@DrPuernerFacharzt für Öffentliches Gesundheitswesen, Epidemiologe, Impfstatus: privat

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s