Gleichnisse

Gleichnisse (Parabeln) gehören zu den bekanntesten und faszinierendsten Texten der Bibel. Bereits im Alten Testament finden wir bildhafte Geschichten, die eine starke Botschaft transportieren und entsprechende Wirkung entfaltet haben, so z.B. die Strafrede des Propheten Nathan an David (2.Sam 12,1-15), die Geschichte mit den sprechenden Bäumen von Jotam (Richt. 9,7-15) oder das sogenannte Weinberglied bei Jesaja (Jes 5,1-7). Aber besonders Jesus benutzte in einigen kurzen Erzählungen Vergleiche und Bilder aus dem Alltag, um für die Zuhörer bisher nicht erkannte Wahrheiten und Realitäten (das Reich Gottes) mit Hilfe der Ähnlichkeit in einer für die Zuhörer bekannten Situation zu erklären. Gleichnisse „reden von Gott mit Bildern der Welt“. Markus berichtet sogar: „In solchen Gleichnissen redete er zu ihnen das Wort, wie sie es hören konnten. Und ohne Gleichnis redete er nichts zu ihnen. Wenn sie aber allein waren, legte er seinen Jüngern alles aus“ (Mk 4,33-34). Weiterlesen